Sie sind hier

Bericht über den Frankfurt Marathon, Nordwalder Allerheiligenlauf und den Franz-Schüler-Gedächtnislauf

Auch an diesem Wochenende fanden wieder zahlreiche Läufe mit Beteiligung der TV-Läufer statt.

Als schnelles Pflaster erwies sich hier der Dresdner Kleinwort Marathon in Frankfurt. Zum Saisonende zeigten sich besonders Uwe Hoheisel und Dirk Böhle vom TV Werne in hervorragender Form. Uwe lief als schnellster TV-Läufer  in 3:07:03 ins Ziel, vor Dirk Böhle, der ebenfalls ein sehr gutes Rennen lief und in 3:13:51 finishte. Locker ging es Gerd Heising an, ebenfalls erfahrener TV-Marathonläufer und beendete das Rennen in 4:18:55 h.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:


796. 219. M 40 Hoheisel,Uwe 03:07:03
1126. 156. M 45 Böhle,Dirk 03:13:51
7085. 91. M 60 Heising,Gerd

04:18:55

 

In Nordwalde fand bereis zum 25. Mal der Allerheiligenlauf statt.

Auf die 5km-Strecke gingen Claudia Nachtwey, Thomas Timmermann und Iris Holtrup vom TV Werne.

Einmal mehr zeigte hier Claudia ihre gute Form und lief ein schnelles Rennen, das sie in :0:20:11 beenden konnte. Sie wurde damit  3. im Gesamtfeld und 1. ihrer Altersklasse. Thomas Timmermann war ihr kurz darauf auf den Fersen und lief nach 20:46 min. ins Ziel. Iris Holtrup konnte sich in 23:30 min. ebenfalls einen Altersklassenplatz sichern.

Beim anschließenden 10 km-Lauf starteten Bettina Rehbach-Sette, Martin Wulfert und nochmals Claudia Nachtwey. Hier hatte Bettina Rehbach-Sette die Nase vorn und lief in sehr guten 42:11 auf den 3. Platz im Gesamtfeld und wurde damit ebenfalls 3. in der AK W40. Martin Wulfert folgte ihr kurz darauf in 42:41 min. Nur 4 Sekunden später lief auch schon wieder Claudia Nachtwey in 42:45 min. ins Ziel.



 

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

 

5 km
3. 1. W 40 Nachtwey,Claudia 00:20:11
41. 10. M 40 Timmermann,Thomas 00:20:46
18. 3. W 40 Holtrup,Iris 00:23:30
10 km
3. 3. W 40 Rehbach-Sette,Bettina 00:42:11
74. 17. M 40 Wulfert,Martin 00:42:41
5. 5. W 40 Nachtwey,Claudia

00:42:45


 

Beim 4. Franz-Schüler-Gedächtnislauf in Hamm starteten Roland Degener und Elisabeth Kebbedies vom TV Werne.

Roland Degener lief die 5km Distanz in 21:20 min, was den 8. Platz in der AK M 45 bedeutete.

Elisabeth Kebbedies startete eine Woche nach ihrem letzten Marathon über die 10 km Distanz. Sie sicherte sich mit 45:52 min. den 2. Platz in ihrer Alterklasse und zeigte sich damit sehr zufrieden.