Seit kurzem ist die westfälische Bestenliste der Leichtathleten für das Jahr
2020 veröffentlicht worden. Gut vertreten sind dort einige Sportler vom TV
Werne.
Es hat sich gezeigt, dass sich das Training in Kleingruppen während des
Sommers zu Hause oder im Wald ausgezahlt hat. Carina Beckmann und Tina Riße
haben im Jahrgang 2008 die Nase ganz vorne. Carina führt die westfälische
Bestenliste im Vierkampf ( 75m, Ballwurf, Weit- und Hochsprung)mit 1586
Punkten in diesem Jahr an. Dicht gefolgt von ihrer Teamkameradin Tina Riße
auf Platz 2 mit 1560 Punkten. Tina steht ebenfalls im Kugelstoßen an zweiter
Stelle und 5. im Hochsprung mit einer Höhe von 1,40m.
Rabea Krampe (Jg. 2007) wird an zweiter Stelle im Kugelstoßen geführt.
Carolin Langanke ist Dritte im Kugelstoßen und 4. im Diskuswurf.
Der Zwillingsbruder von Carina, Tobias Beckmann belegt in diesem Jahr einen
guten vierten Platz im Vierkampf und Platz 6 im Hochsprung.
Ebenfalls unter den Top Ten rangiert Emily Hagedorn. Die 13 Jährige belegt
Platz 8 im Speerwurf mit einer Weite von 23,72 m.
So ist die Wettkampfsaison, die in diesem Jahr sehr schwierig war, weil die
Kinder oft eigenständig nach Trainingsplänen trainieren mussten, für die
Werner Leichtathleten doch noch positiv ausgefallen.

Links Carina Beckmann, die Führende der westfälischen Bestenliste im
Vierkampf, daneben Tina Riße, auf Platz 2 der westfälischen Bestenliste im
Vierkampf und ebenfalls 2. im Kugelstoßen bei den 12 jährigen Mädchen.

Links Rabea Krampe, 2. im Kugelstoßen der 13 jährigen Mädchen mit
einer Weite von 8,82 m und 8. im Diskuswurf.
Rechts daneben Emily Hagedorn 8. im Speerwurf bei den 13 jährigen Mädchen.

Menü