Die westfälischen Teammeisterschaften in Arnsberg am vergangenen Wochenende waren das Highlight der diesjährigen Leichtathletiksaison für die 12 und 13 jährigen Sportler aus Werne. Jeweils 8 Mannschaften bei den Jungen und auch bei den Mädchen hatten sich für diesen Wettkampf qualifiziert. Die Jungenmannschaft vom TV Werne war mit 9 Leichtathleten am Start – nach Ende der Qualifikationsrunde lagen sie auf Platz 6 und wollten diesen gerne verteidigen. 

7 Disziplinen mussten von jeweils mindestens 2 Sportlern absolviert werden – dazu gehörten Hochsprung, Weitsprung, 60m Hürden, 75m Sprint, 800m, Ballwurf und der 4x75m Staffellauf. 

Besonders hervorzuheben bei den Jungen ist die Wurfleistung von Pascal Sitarek. Er verbesserte sich auf sehr gute 41m und sammelte damit viele Punkte für seine Mannschaft. Auch Bennet Jenke und Elias Gottschlich warfen neue persönliche Bestweiten. Ihre Teamkollegen Titus Groß, Clemens Wiewel und Henri Leikes überzeugten beim 800m Lauf und verbesserten sich ebenfalls. Auch beim Staffelrennen in der Besetzung Henri Gatz, Ole Herick, Tobias Beckmann und Schlussläufer Clemens Wiewel steigerten sie ihre Zeit im Vergleich zum Vorkampf noch einmal, so dass sie an diesem Wettkampftag 180 Punkte mehr als beim Vorkampf sammeln konnten. Leider waren aber auch ihre Konkurrenten auf den Punkt fit und am Ende fehlten nur 12 Punkte, um Platz 6 zu halten. Mit 5170 Punkten erreichten die Jungs den 7. Platz, waren aber dennoch zufrieden. 

Die Werner Leichtathletinnen waren mit 13 Mädchen am Start. Sie waren als zweitbeste Mannschaft angereist und träumten von einem Platz auf dem Treppchen. Sie waren super gut vorbereitet, hoch motiviert und ließen zu jedem Zeitpunkt des Wettkampfes keinen Zweifel aufkommen, dass sie sich Ihren Traum unbedingt erfüllen wollten. So hagelte es förmlich Bestzeiten bei jeder Disziplin. Carina Beckmann lief die 60m Hürden erstmals unter 11sec (10,92). Charlotte Görz lief über 75m schnelle 10,62 sec und Clara Dietrich benötigte 10,75 sec. Luisa Seebröker warf den Ball ganze 7m weiter als sonst auf 32,00, die 4x 75m Staffel rannte so schnell wie noch nie und kam in der Besetzung Clara Dietrich, Carina Beckmann, Carla Leifkes und Charlotte Görz in 40,54sec ins Ziel. Beim Weitsprung brillierten Charlotte Görz (4,69m) Johanna Czeranka (4,39m) und Emma Zietzling (4,27m) Auch die 800m Zeiten konnten sich sehen lassen. Allen voran Lia Vorschulze (2:44,48m) Carla Leifkes (2:48,42m ) und Clara Dietrich 2:48,99 min) Zum erfolgreichen Werner Team gehörten zudem, Jennifer Zoe Klein, Tina Riße, Amelie Langanke, Caitlin Cortlever und Paulina Czeranka. 

Bei so vielen tollen Leistungen war am Abend der Jubel bei den Werner Mädchen groß, als sie bei der Siegerehrung  den zweiten Platz erzielten und die begehrten Silbermedaillen im Empfang nehmen durften. Das Mädchenteam erreichte die Gesamtpunktzahl von 6445 Punkten- satte 197 Punkte mehr als im Vorkampf. Der Sieg der Veranstaltung ging an die Mädchen vom TV Wattenscheid. Die Plätze 3-8 gingen an StG Kreis Lüdinghausen, TV Gladbeck, Emsdetten, Paderborn, Herford und LAC Veltins Hochsauerland. 

Ein perfekter Wettkampf für die Teilnehmer vom TV Werne 03.

Gesamtmannschaft der Mädchen
4x75m Staffel
Foto Pascal Sitarek beim Ballwurf
Hochsprung 1,38m Jennifer Zoe Klein
Zielfinish Charlotte Görz 75 m

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.