Am vergangenen Samstag starteten 14 junge Nachwuchsathleten erfolgreich beim Frühlingswettkampf im Hagener Ischelandstadion.
Die Disziplinauswahl war bunt gemischt und die Teilnehmer aus Werne nahmen an vielen verschiedenen Disziplinen teil.
Im Hochsprung gingen Lia Vorschulze (Platz 3 im Jahrgang 2010 mit 1,15m) Pascal Sitarek (Jg 2009), der mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,35 m Platz 2 belegte und Jennifer Zoe Klein ( Platz 4 im Jahrgang 2008) an den Start. Jennifer übersprang 1,35m im ersten Versuch und scheiterte dann 3x ganz knapp an der nächste Höhe, den 1,40m.
In ihrer Paradedisziplin, dem Weitsprung, brillierte im Jahrgang 2009 Charlotte Görz. Sie belegte Platz 1 mit einer Weite von 4,66m in einem Teilnehmerfeld von 19 Starterinnen. Paulina Czeranka sicherte sich in derselben Konkurrenz Platz 7 und sprang erstmals über 4 m Weit, nämlich 4,02m.
Einen Treppchenplatz im Weitsprung erreichte auch Jennifer Zoe Klein. Mit 4,24m wurde sie 3. bei den 14 jährigen Mädchen. Emma Zietzling wurde Fünfte.
Es wurde an diesem Tag aber nicht nur gesprungen, sondern auch gesprintet- und auch das erfolgreich. Lia Vorschulze lief zum ersten Mal die 75m Strecke und sie erreichte einen guten 4. Platz.
Die älteren Mädchen Caitlin Kortlever, Marlene Schörner und Clara Dietrich mussten schon die längere Sprintstrecke, nämlich die 100m laufen. Marlene konnte ihren Vorlauf gewinnen und wurde am Ende 4. in einer guten Zeit von 14,10sec. Ihre Vereinskameradin Clara Dietrich wurde in ihrer Altersklasse 2. und freute sich bei der Siegerehrung über die Silbermedaille.
Auch gemeinsam in der der 4x100m Staffel waren die Mädchen schnell unterwegs. In der Besetzung Clara Dietrich, Marlene Schörner, Jennifer Zoe Klein und Charlotte Görz wurden die Mädchen guter Zweiter hinter der Staffel der LG Olympia Dortmund. 53,34 sec hat das Team aus Werne für die Stadionrunde benötigt.
Dass sich der TV Werne auch nicht im Werfen und Stoßen verstecken muss, zeigten die mitgereisten Werfer/innen. Allen voran Pascal Sitarek- er warf den 200g Ball 47,50m und gewann damit deutlich vor seinen Konkurrenten.
Im Kugelstoßen wurde Johanna Czeranka (Jg.2008) mit Platz 2 belohnt, ebenso wie Carolin Langanke (Jg. 2007), die mit der 3kg erstmalig die 9m Grenze knackte. 9,03m war das Endergebnis. Rabea Krampe wurde 3. in derselben Altersklasse, Emily Hagedorn Siebte.
Beim Speerwurf war Carolin ebenfalls erfolgreich. Mit persönlicher Bestleistung und einer tollen Weite von 25,75m wurde sie Zweite. Emily Hagedorn belegte Platz 3 und Rabea Krampe wurde Fünfte. Die Allrounderin Jennifer Zoe Klein freute sich im Speerwurf in ihrer Altersklasse über Platz 2.
Am frühen Abend nach langem Warten starteten endlich die 800m Läufe. Einziger Starter vom TV Werne war Phil Vorschulze. Es war sein erstes Rennen bei einem Stadionwettkampf. Er machte seine Sache gut und lief als 3. in einer Zeit von 2:40,18min durchs Ziel. Damit erreichte er genau die Zeit, die er sich vorgenommen hatte zu laufen.
Die Trainer Matthias Czeranka, Thomas Görz und Petra Nagel waren sehr zufrieden mit ihren Athleten. Dieser Wettkampf war eine gute Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe. Der nächste findet schon am nächsten Wochenende statt. Dann stehen am 15.05. die Kreismeisterschaften in Kamen an, bei denen der TV Werne mit einer großen Mannschaft von 19 Athleten teilnehmen wird.

Die 4x100m Staffel der Mädchen
V.l.n.r. Marlene Schörner, Clara Dietrich, Jennifer Zoe Klein, Charlotte Görz
Pascal Sitarek Platz 2 im Hochsprung und Platz 1 im Ballwurf
Siegerehrung vom Kugelstoßen im Regen Platz 2 Carolin Langanke Platz 3 Rabea Krampe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü